3 Wege wie Ihre Bildungseinrichtung von sozialen Medien profitieren kann

Was vor mehr als zehn Jahren als Vernetzungsplattform für Studenten einiger US-Universitäten begann, ist heute fest im Alltag von Milliarden von Menschen aller Altersklassen, Berufsgruppen und sozialen Schichten verankert. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens GfK aus dem Jahr 2016 werden in Österreich 71 Prozent aller Internet-user*innen über soziale Medien erreicht. Dabei bieten soziale Medien wie Facebook nicht nur die Möglichkeit mit Freunden und Familie zu kommunizieren, vielmehr werden hier auch Informationen gesucht und geteilt, Kaufentscheidungen getroffen und über die Relevanz von Themen und Ereignissen entschieden.

Im Bildungsbereich können soziale Medien die Lernfreude steigern, die Kommunikation von Lehrenden und Lernenden erleichtern und den Austausch von Lernmaterialien vereinfachen. Außerdem können Bildungseinrichtungen über soziale Medien ihr Kursangebot verbreiten, Events bekannt geben und öffentliches Bewusstsein für wichtige Themen wecken.

Doch um Ihr online-Publikum auch effektiv zu erreichen, braucht es eine Social Media-Strategie. Hier drei Tipps, wie Sie Ihre Botschaften wirksam über soziale Medien verbreiten:

  • Kommunizieren Sie über Videos. Wenn ein Bild mehr sagt als tausend Worte, dann sagt ein 10 Sekunden-Video über 250.000. Im Jahr 2017 machen Videos bereits 74 Prozent* des globalen Internetverkehrs aus, Text nimmt dagegen weiter ab.
  • „Posten“ Sie regelmäßig über Kursprogramme, Events, wichtige Themen und Neuigkeiten. Durch regelmäßiges Posten erzeugen Sie Aktivität und Aufmerksamkeit. Außerdem verbessert sich dadurch auch Ihr Ranking auf Suchmaschinen wie Google.
  • Teilen Sie die Erfolge Ihrer Kursteilnehmer*innen online. Ermutigen Sie sie, persönliche Erlebnisse im Kurs zu posten. Dies schafft Ansporn und Bezug für andere Teilnehmer*innen, aber auch für potenzielle Interessent*innen.

Details zur GfK-Studie „Nutzung von sozialen Medien in Österreich“ finden Sie hier.

* digitalinformationworld.com